Uni-Logo
You are here: Home Bernstein-Werkstatt Café Scientifique Nr. 1: Schöne neue Neuro-Welt – Die Zukunft des Gehirns

Café Scientifique Nr. 1: Schöne neue Neuro-Welt – Die Zukunft des Gehirns

— filed under: , ,

15. Juli 2013 / Freiburg

What
  • Conference
  • Werkstatt
  • science-comm
When Jul 15, 2013
from 08:00 PM to 10:00 PM
Where Bernstein-Werkstatt, Bernstein Center Freiburg, Hansastr. 9a, 79104 Freiburg
Contact Name
Contact Phone 0761 203 67722
Add event to calendar vCal
iCal

Café Scientifique Nr. 1: Schöne neue Neuro-Welt – Die Zukunft des Gehirns

 

Das Kaffeehaus war in früheren Jahrhunderten nicht bloß gastronomische Einrichtung, sondern auch sozialer Treffpunkt und Versammlungsort. Ideen wurden hier diskutiert und Meinungen ausgetauscht. An diese Tradition knüpft das „Café Scientifique“ an: Bereits in vielen Städten bringt diese Veranstaltungsform der interessierten Öffentlichkeit in entspannter Atmosphäre Wissenschaft nahe. An einen allgemeinverständlichen Vortrag schließt sich die Gelegenheit an, gemeinsam weiter zu diskutieren.
In Freiburg wollen der Exzellenzcluster BrainLinks-BrainTools und das Bernstein Center Freiburg ein solches Café als dauerhafte Reihe etablieren. Nachdem im Mai mit dem „Science Jam“ bereits eine Brücke zwischen Forschung und Musik geschlagen wurde, folgt nun als Auftakt zur zweiten Veranstaltungsform das

„Café Scientifique Nr. 1:
Schöne neue Neuro-Welt – Die Zukunft des Gehirns ” mit Rüdiger Vaas
am Montag, 15. Juli 2013, 20 Uhr

in der Werkstatt des Bernstein Center Freiburg, Hansastraße 9a
(Zugang über den Parkplatz).

Rüdiger Vaas wird über die rasanten Entwicklungen in der Hirnforschung und die Konsequenzen sprechen, die sich für die Menschen und die gesamte Gesellschaft daraus ergeben. Denn was noch wie Science Fiction klingt, wird gerade Wirklichkeit: Handlungen nur durch Gedankenkraft werden mit Hilfe von Gehirnimplantaten, Neurofeedback und Neuroprothesen möglich sein. Blinde sehen, Taube hören, Lahme gehen. An Gewebe- und Zelltransplantationen,
gezielten genetischen Veränderungen und ungeahnten Therapie-, aber auch Manipulationsmöglichkeiten wird gearbeitet. Neurochips und Cyborgs verwischen die Grenze zwischen Natur und Technik. Kopftransplantationen, Gehirne im Tank und Cyberrealitäten versprechen einen fragwürdigen Weg zur Unsterblichkeit. Der Psychotrip wird zum Freizeittip. Neurokosmetik und Intelligenzverstärker halten Einzug. Gedächtnislöscher und -förderer kommen. Kriminalchirurgische Eingriffe ins Gehirn sowie Geräte fürs Gedankenlesen sind vielleicht bald grausiger Alltag. Ein neues Menschenbild entsteht, Gott könnte als "Hirngespinst" enttarnt werden und Religiosität als Fehlverschaltung, die Willensfreiheit als Illusion und das "Ich" als fluktuierendes Muster. Dies alles verändert nicht nur Wissenschaft und Medizin, sondern stellt auch Anthropologie und Ethik vor große Herausforderungen.

Rüdiger Vaas ist Biologe, Philosoph, Publizist, Wissenschaftsautor sowie Redakteur bei dem Monatsmagazin "bild der wissenschaft" in Stuttgart. Er hat zahlreiche Arbeiten zur Hirnforschung veröffentlicht und ist Mitverfasser des vierbändigen "Lexikon der Neurowissenschaft" (Spektrum Akademischer Verlag). Seine neuesten Bücher zum Thema: "Schöne neue Neuro-Welt. Die Zukunft des Gehirns" (Hirzel Verlag, 2008, E-Book 2011) sowie "Gott, Gene und Gehirn. Die Evolution der Religiosität" (Hirzel, 3. Aufl. 2012, mit M. Blume). Außerdem publiziert, lehrt und forscht er über die moderne Kosmologie. Dazu sind zuletzt erschienen: "Hawkings Kosmos einfach erklärt. Vom Urknall zu den Schwarzen Löchern" (Kosmos Verlag, 2011), "Tunnel durch Raum und Zeit" (Kosmos, 2012) sowie "The Arrows of Time. A Debate in Cosmology" (Springer, 2012, mit L. Mersini).

Personal tools