Uni-Logo
You are here: Home People Details Oliver Müller
Document Actions

Oliver Müller

Faculty


 

Principal Investigator in

 

Research Topics

  • Ethics, Medical Ethics, Neuroethics
  • Anthropology, Phenomenology, Philosophy of Technology
  • Philosophical foundations of neuroscience
     

 

CV

Academic Background

  • From 2014 Head of Junior Research Group „Neuro Philo Action Compendium“ in BrainLinks-BrainTools
  • 2012: Wetzstein Award for philosophy
  • 2012: Habilitation in philosophy
  • Since 2012: Principal Investigator in BrainLinks-BrainTools
  • Since 2010-2014: Principal Investigator in the project „The Ethical Status of Synthesizing Life: The Concept of Life and Ethical Aspects of Creation, Alteration, and Mechanization“/„Engineering Life: An interdisciplinary approach to the ethics of synthetic biology“ (BMBF)
  • Since 2008-2012: Head of Junior Research Group „Human Nature in Bioethics“ (BMBF)
  • 2007: MTZ-Sponsorship Award for Bioethics
  • Since 2005-2008: Member of the Junior Research Group at the Institute for Ethics and History of Medicine
  • Studies in History and German Language, then Philosophy and Modern German Literature in Heidelberg, Hamburg, Venice and the Humboldt University in Berlin (1993-2000); Thesis with Prof. Dr. Volker Gerhardt (HU Berlin) on the "Philosophy of Technology"; Doctorate (2001-2003) on Hans Blumenbergs phenomenlogical Anthropology with Prof. Dr. Volker Gerhardt (grant from the City of Berlin); Disputation 2004 („summa cum laude“); Work as a freelance author, editor and dramatic adviser in Berlin.
     

 

Publications

Articles 
 

  • Die „Natur des Menschen“ – ein Argument in der Bioethik? In: GEnomXPress 6 (2006), S. 30-31 (gemeinsam mit Jens Clausen)
  • Im Gestrüpp der Natur. Am Beispiel Kants: Die Vieldeutigkeit der Naturverständnisse und die Konstitution des Menschen. In: Internationales Jahrbuch für Hermeneutik 6 (2007), S. 139-180.
  • Subtile Stiche. Hans Blumenberg und die Forschungsgruppe „Poetik und Hermeneutik“. In: Ralf Klausnitzer und Carlos Spoerhase (Hg.): Kontroversen in der Literaturtheorie/Literaturtheorie in der Kontroverse. Bern 2007. In: Publikationen zur Zeitschrift für Germanistik, Neue Folge, Band 17, S. 249-264.
  • Der Cyborg und die Frage nach dem Menschen. Kritische Überlegungen zum „homo arte emendatus et correctus“. In: Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik 12 (2007), S. 21-44 (gemeinsam mit Jan Heilinger).
  • Der Mensch und seine Stellung zu seiner eigenen Natur. Zum Status anthropologischer Argumente in der bioethischen Debatte. In: Giovanni Maio, Jens Clausen, Oliver Müller (Hg.): Mensch ohne Maß? Reichweite und Grenzen anthropologischer Argumente in der biomedizinischen Ethik. Freiburg 2008, S. 15-57.
  • Der Mensch zwischen Selbstgestaltung und Selbstbescheidung. Zu den Möglichkeiten und Grenzen anthropologischer Argumente in der Debatte um das Neuroenhancement. In: Jens Clausen, Giovanni Maio, Oliver Müller (Hg.): Die „Natur des Menschen“ in Neurowissenschaft und Neuroethik. Würzburg 2008, S. 185-209.
  • Zehn Thesen zur „Natur des Menschen“. Grundriss einer Anthropologie. In: Detlev Ganten, Volker Gerhardt, Jan-Christoph Heilinger, Julian Nida-Rümelin (Hg.): Was ist der Mensch? [Humanprojekt 3] Berlin 2008, S. 190-196. (gemeinsam mit Jan-Christoph Heilinger).
  • Beyond the political: Hans Blumenberg’s criticism of Carl Schmitt. In: Svetozar Minkov and Piotr Nowak (Hg.): Man and his enemies. Essays on Carl Schmitt. Bialystok 2008, S. 237-253. In polnischer Übersetzung erschienen in: Kronos. Metafizyka, Kultura, Religia 2 (2010), S. 86-98.
  • Wie die Gefangenen in Platons Höhle. Ernst Cassirer und Kurt Goldstein: Die Psychopathologie in der philosophisch-anthropologischen Grundlegung. In: Kai Vogeley, Thomas Fuchs, Martin Heinze (Hg.): Psyche zwischen Natur und Kultur. Lengerich, Berlin 2008, S. 105-120.
  • Neuroethik. Neue Fragen im Spannungsfeld von Neurowissenschaften und Ethik. In: Zeitschrift für evangelische Ethik 52 (2008), S. 286-297 (gemeinsam mit Jens Clausen und Sebastian Schwenzfeuer).
  • Newtons of the leaves of grass. Certain ethical implications of synthetic biology research go beyond those of genetic engeneering. In: Nature biotechnology 26/4 (2008), S. 387-389 (gemeinsam mit Joachim Boldt).
  • Natur und Technik als falsche Antithese. Die Technikphilosophie Hans Blumenbergs und die Struktur der Technisierung. In: Philosophisches Jahrbuch 115 (2008), S. 99-124.
  • Mensch und Gehirn. Eine Reflexion über die Interdependenz von Anthropologie und Neurowissenschaften. In: Zeitschrift für medizinische Ethik 54 (2008), S. 285-292.
  • Von der Manipulation zur Kreation. Ethische und ontologische Aspekte der synthetischen Biologie. In: Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik 13 (2008), S. 153-180 (gemeinsam mit Joachim Boldt, Katja M. Arndt und Kristian M. Müller).
  • Der technische Zugriff auf das Gehirn. Methoden – Herausforderungen – Reflexionen. In: Oliver Müller, Jens Clausen, Giovanni Maio (Hg.): Das technisierte Gehirn. Neurotechnologien als Herausforderung für Ethik und Anthropologie. Paderborn 2009, S. 11-19.
  • Neurotechnologie und Menschenbild. Anmerkungen zu den anthropologischen Reflexionsfiguren ‚Homo faber’ und ‚Cyborg’. In: Oliver Müller, Jens Clausen, Giovanni Maio (Hg.): Das technisierte Gehirn. Neurotechnologien als Herausforderung für Ethik und Anthropologie. Paderborn 2009, S. 479-501.
  • Technik als Methode des Lebens. Eine Überlegung mit Ernst Cassirer. In: Simon Springmann und Asmus Trautsch (Hg.): Was ist Leben? Festgabe für Volker Gerhardt zum 65. Geburtstag. Berlin 2009, S. 209-211.
  • Anthropologische Verunreinigungen des Bewusstseins. Überlegungen zu einem Aspekt der phänomenologischen Anthropologie Hans Blumenbergs. In: Rebekka A. Klein (Hg.): Auf Distanz zur Natur. Philosophische und theologische Perspektiven in Hans Blumenbergs Anthropologie. Würzburg 2009 [Interpretation Interdisziplinär, Bd. 7], S. 101-116.
  • Von der Theorie zur Praxis der Unbegrifflichkeit. Hans Blumenbergs anthropologische Paraethik. In: Anselm Haverkamp und Dirk Mende (Hg.): Metaphorologie. Zur Praxis von Theorie. Frankfurt am Main 2009, S. 256-282.
  • A question of ethics. In: Science 323 (2009), S. 339 (gemeinsam mit Joachim Boldt).
    Technisierung der Lebensführung. Zur ethischen Legitimität des Einfrierens von Eizellen bei gesunden Frauen als Instrument der Familienplanung. In: Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik 14 (2009), S. 23-45 (gemeinsam mit Uta Bittner).
  • What’s in a name. Nature Biotechnology 27 (2009), S. 1071 (gemeinsam mit Joachim Boldt).
    Narrative Identität bei Therapie mit „Hirnschrittmacher“. Zur Integration von Patienten-Selbstbeschreibungen in die ethische Bewertung der tiefen Hirnstimulation. In: Ethik in der Medizin 22 (2010), S. 303-315 (gemeinsam mit Uta Bittner und Henriette Krug).
  • Beethovens Neunte als humanistisches Manifest. Beitrag zu einer musikalisch-philosophischen Physiognomie. In: Philosophisches Jahrbuch 117 (2010), S. 39-51.
  • Endlichkeit und Technisierung. Philosophisch-anthropologische Überlegungen zur Veränderung von Zeiterfahrungen und zum angemessenen Umgang damit am Beispiel der Anti-Aging-Medizin. In: Markus Höfner, Stephan Schaede, Günter Thomas (Hg.): Endliches Leben. Interdisziplinäre Zugänge zum Phänomen der Krankheit. Tübingen 2010, S. 93-112 (gemeinsam mit Claudia Bozzaro).
  • Comment l'homme est-il possible? In: Denis Trierweiler (Hg.): Hans Blumenberg. Anthropologie philosophique. Paris 2010, S. 47-76.
  • Technisierung des Ich? Überlegungen zu einer ethischen Beurteilung der tiefen Hirnstimulation unter Verwendung von Patienten-Narrationen. In: Fortschritte der Neurologe - Psychiatrie 78 (2010), S. 644-651 (gemeinsam mit Henriette Krug und Uta Bittner).
  • Vom Umgang mit Unzulänglichkeitserfahrungen. Die Enhancement-Problematik im Horizont des Weisheitsbegriffs. In: Jahrbuch für Wissenschaft und Ethik 15 (2010), S. 101-119 (gemeinsam mit Uta Bittner und Boris Eßmann).
  • Die technikunterstützte Fortpflanzung. Zu den Grenzen des Krankheitsbegriffs für die ethische Bewertung moderner Reproduktionstechniken und ihren Implikationen für die Lebensführung. In: Ethica 18 (2011), S. 123-147 (gemeinsam mit Uta Bittner, Dominik Baltes und llona Szlezak).
  • Das Schaffen von Fertilitätsreserven bei Gesunden als Herausforderung für das ärztliche Selbstverständnis? In: Ethica 18 (2011), S. 255-260 (gemeinsam mit Uta Bittner).
  • „Die res cogitans ist eine res extensa“. Sichtbarkeit, Selbsterhaltung und Fremderfahrung in Hans Blumenbergs phänomenologischer Anthropologie. In: Michael Moxter (Hg.): Erinnerung an das Humane. Beiträge zur phänomenologischen Anthropologie Hans Blumenbergs. Tübingen 2011, S. 15-38.
  • Die „Natur des Menschen“ und ihre medizintechnische Verbesserung. Ethische Überlegungen. In: Peter Kunzmann und Sabine Odparlik (Hg.): Gentechnik - Pflanzen, Tiere und das Humane. Kritisches Jahrbuch der Philosophie 14. Würzburg 2011, S. 87-100.
  • Wie die Bahn zweier Sterne im Gang der Gestirne. Das Verhältnis von Schicksal und Technik bei Martin Heidegger. In: Giovanni Maio (Hg.): Abschaffung des Schickals? Menschsein zwischen Gegebenheit des Lebens und medizinisch-technischer Gestaltbarkeit. Freiburg 2011, S. 119-143.
  • Gibt es unantastbare Grenzen auf dem Weg zur Selbstverbesserung? Ethische Überlegungen zum „Enhancement“. In: Monika C.M. Müller, Gerald Hartung und Stephan Schaede (Hg.): Sind wir gut genug? Zur (Selbst)-Optimierung und Vervollkommnung des Menschen (Loccumer Protokolle 60/10). Rehberg-Loccum 2011, S. 49-61.
  • Der Zugriff auf das Gehirn als Herausforderung unserer Zeit. In: Oliver Müller, Giovanni Maio, Joachim Boldt und Josef Mackert: Das Gehirn als Projekt. Wissenschaftler, Künstler und Schüler erkunden unsere neurotechnische Zukunft. Freiburg 2011, S. 14-17.
  • Eine Frage des Stils. Ernst Cassirers anthropologische Fundierung seiner Kulturphilosophie in Absetzung von Martin Heidegger. In: Birgit Recki (Hg.): Philosophie der Kultur - Kultur des Philosophierens. Ernst Cassirer im 20. und 21. Jahrhundert [Cassirer-Forschungen 15] Hamburg 2012, S. 665-700.
  • Vom Homo faber zum homo creator? Synthetische Biologie und menschliches Selbstverständnis. In: Joachim Boldt, Oliver Müller und Giovanni Maio: Leben schaffen? Philosophische und ethische Reflexionen zur Synthetischen Biologie. Paderborn 2012, S. 217-230.
  • Von der Krankheit des Organismus zur „Krankheit zum Bösen“. Schellings naturphilosophische Grundlegung der Medizin und die Erneuerung seiner Anthropologie. In: Friedrich Hermanni, Dietmar Koch und Julia Peterson (Hg.): Der Anfang und das Ende aller Philosophie ist - Freiheit! Schellings Philosophie in der Sicht neuerer Forschung. Tübingen 2012, S. 246-278.
  • Selbstsein durch Technik. Ernst Cassirers Philosophie der Technik als Beitrag zur Praxis von Individualität. In: Wilhelm Gräb, und Lars Charbonnier (Hg.): Individualität. Genese und Konzeption einer Leitkategorie humaner Selbstdeutung. Berlin 2012, S. 230-264.
  • Der Herstellungsbegriff in der Synthetischen Biologie. In: Jahrbuch Wissenschaft und Ethik 17  (2012), S. 89-116 (gemeinsam mit Joachim Boldt, Harald Matern, Tobias Eichinger, Jens Ried)
  • Human Enhancement und Cyborgisierung. In: Ethik und Unterricht 3/2012, S. 10-13.
  • Natürlichkeit und Kontingenz. Zu zwei Begriffen und deren Orientierungsfunktion bei reproduktionsmedizinischen Anwendungsfragen. In: Giovanni Maio, Tobias Eichinger und Claudia Bozzaro (Hg.): Kinderwunsch und Reproduktionsmedizin. Ethische Herausforderungen der technisierten Fortpflanzung. Freiburg 2013, S. 250-268.
  • Im Vorfeld der Personalität. Phänomenologisch-anthropologische Überlegungen zu Visibilität und Intersubjektivität. In: Thiemo Breyer (Hg.): Grenzen der Empathie. München 2013, S. 155-176.
  • Blumenbergs liest eine Fußnote von Marx. Zur Methodik einer „kritischen Geschichte der Technologie“. In: Cornelius Borck (Hg.): Blumenberg beobachtet. Wissenschaft, Technik und Philosophie. Freiburg 2013, S. 47-63.
  • Körperwahrnehmung bei tiefer Hirnstimulation und Organtransplantation. Leibphänomenologie als Zugang zum Selbst. In: Zeitschrift für Epileptologie 27 (2014), S.60-64 (gemeinsam mit Franziska Krause).
  • Nosologie des Bösen. Zu Schellings Anthropologie in der Freiheitsschrift und in den Stuttgarter Privatvorlesungen. In: Lore Hühn und Philipp Schwab (Hg.): Natur und Anthropologie. Zum 200. Jubiläum von Schellings Stuttgarter Privatvorlesungen. Freiburg 2012 (in print).
  • Enhancement. Ein Versuch über Selbstperfektionierung, Selbsttäuschung und Selbstinstrumentalisierung. In: Dieter Sturma (Hg.): Enhancement (in print).
  • Technik im "Selbst". Philosophische Überlegungen zur Neurotechnologie. In: Orsolya Friedrich und Michael Zichy (Hg.): Persönlichkeit. Neurowissenschaftliche und neurophilosophische Fragestellungen. Münster (in print).
     

Books and Essays

 

As author

  • Sorge um die Vernunft. Hans Blumenbergs phänomenologische Anthropologie. Mentis: Paderborn 2005.
    Synthetische Biologie. Eine ethisch-philosophische Analyse [Beiträge zur Ethik der Biotechnologie 5]. EKAH: Bern 2009 (zusammen mit Joachim Boldt und Giovanni Maio).
  • Zwischen Mensch und Maschine. Vom Glück und Unglück des Homo faber [edition unseld 29]. Suhrkamp: Berlin 2010.
  • Selbst, Welt und Technik. Eine anthropologische, geistesgeschichtliche und ethische Untersuchung. Berlin, New York 2014.

 

As editor

  • Mensch ohne Maß? Reichweite und Grenzen anthropologischer Argumente in der biomedizinischen Ethik. Alber: Freiburg 2008. (gemeinsam mit Giovanni Maio und Jens Clausen).
  • Die „Natur des Menschen“ in Neurowissenschaft und Neuroethik. Königshausen und Neumann: Würzburg 2008. (gemeinsam mit Giovanni Maio und Jens Clausen).
  • Das technisierte Gehirn. Neurotechnologien als Herausforderung für Ethik und Anthropologie. Mentis: Paderborn 2009. (gemeinsam mit Jens Clausen und Giovanni Maio)
  • Das Gehirn als Projekt. Wissenschaftler, Künstler und Schüler erkunden unsere neurotechnische Zukunft. Rombach: Freiburg 2011 (gemeinsam mit Giovanni Maio, Joachim Boldt und Josef Mackert).
  • Leben schaffen? Philosophische und ethische Reflexionen zur Synthetischen Biologie. Mentis: Paderborn 2011 (gemeinsam mit Joachim Boldt und Giovanni Maio).
     

 

— filed under: ,
Personal tools