Uni-Logo
You are here: Home Abstracts zur Ringvorlesung Die Verarbeitung von Zahlen im Gehirn
Document Actions

Die Verarbeitung von Zahlen im Gehirn

Die Verarbeitung von Zahlen im Gehirn

Prof. Andreas Nieder, Institut für Neurobiologie, Fachbereich Biologie, Universität Tübingen


Der Umgang mit Zahlen kennzeichnet unsere wissenschaftlich-technologisch geprägte Kultur. Wir nutzen Zahlen um alles Erdenkliche, sei es Tatsache oder Fiktion, zu messen, zu reihen oder zu identifizieren. Echtes Zählen ist uns nicht in die Wiege gelegt, sondern muss mühsam erlernt werden. Allerdings besitzen wir Menschen als evolutionäre Grundlage des Zahlenverständnisses die angeborene Fähigkeit, Anzahlen zu schätzen und damit auch bescheidene Rechenoperationen durchzuführen. Dementsprechend sind bereits Säuglinge vor dem Spracherwerb in der Lage, Anzahlen zu unterscheiden. Ebenso besitzen viele Tiere ein intuitives Verständnis für Mengen. Da letztendlich die Aktivität unserer Hirnzellen numerische Fähigkeiten hervorbringt, müssen wir das Zählsystem auf der neurobiologischen Ebene verstehen lernen. Neben der Darstellung einschlägiger Verhaltensleistungen im Umgang mit Zahlen bei Tier und Mensch widmet sich der Vortrag der Frage, in welchen Bereichen unseres Gehirns Zahlen abgebildet werden, und wie Nervenzellen des Gehirns Zahleninformation verarbeiten.

Personal tools